Numberland - New Processes, New Materials

GermanAfrikaansArabicBelarusianBulgarianChinese (Simplified)CzechDanishDutchEnglishEstonianFilipinoFinnishFrenchGreekHebrewHindiHungarianIndonesianItalianJapaneseKoreanLatvianLithuanianMalayNorwegianPersianPolishPortugueseRussianSlovakSpanishSwedishThaiTurkishVietnamese
  • Wer wir sind

    Wir sind - seit 1996 - als Ingenieurbüro auf dem Werkstoffsektor aktiv. Dabei verbinden wir Themen wie Innovations- Wissens- und Technologiemanagement mit sehr guten Kontakten zu Wissenschaft und Wirtschaft ...
    +Read More
  • Your man in Germany

                Your man in Germany Need a partner in Germany to get in contact with German institutions or companies? Are you tired of long distance phone calls or expensive trips from abroad with no or little results? Read more ...
    +Read More
  • Neue Werkstoffe

    Wir übersetzen technische Anforderungen in physikalische Effekte oder Eigenschaften, und finden dann den dazu passenden Werkstoff ... We translate technical demands intophysical effects or properties, andthen find the suitable material ...    
    +Read More
  • Neue Prozesse

    Wir analysieren, optimieren und dokumentieren Prozesse, die oft nicht im QM-Handbuch stehen,und bringen ihnen das Laufen bei ... We analyse, optimize and document processesoften not covered by quality management handbooks, and teach them to run ...
    +Read More
  • Leistungen

    Wir finden neue Werkstoffe, Bauteile, Herstellungs- und Analytikverfahren, Projektpartner, Entwickler oder Forschungseinrichtungen, Know-how oder Geräte, etc. Damit all diese neuen Erkenntnisse dann bei Ihnen auch effektiv eingesetzt werden können, helfen wir Ihnen, Ihr Wissen besser zu erfassen, Prozesse zu optimieren, F&E-Projekte durchzuführen, technische Angebote zu beurteilen oder Lastenhefte zu erstellen.  
    +Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

NumberlandTechnologyNews available in English und auf Deutsch

Publish Offers and Requests for free

This month offers and requests from the materials sector

We publish your materials conference

Numberland - New Processes, New Materials

NumberlandTechnologyNews-2011-05

 

DailyNews

Foto: skeddy, nyc

Numberland Technology News

Mai 2011

Newsletterarchiv

 

  Inhalt

  • Vorträge und Exkursionen
  • 16 neue Anfragen
  • Neun neue Angebote
  • Messen - 05/11 - 07/11
  • Konferenzen 05/10 - 07/11
  • Numberland intern

 

Vorträge und Exkursionen

Im Monat Juni stehen drei Termine zur Auswahl: der Vortrag des Monats im Kompetenzzentrum in Bayreuth, der Nordbayerische Energietag 2011 sowie eine Exkursion zu Wieland Electric  nach Bamberg (in Zusammenarbeit mit dem VDE Bayreuth).

Vortrag des Monats

Mat-Workshop

Die Kompetenzzentrum Neue Materialien Nordbayern GmbH und der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) - Bezirksgruppe Bayreuth - laden herzlich zum "Vortrag des Monats April" ins Kompetenzzentrum in 95448 Bayreuth, Gottlieb-Keim-Str. 60 ein.

Titel:
"Entwicklungszeiten verkürzen mit Rapid-Prototyping- und Rapid-Tooling-Technologien"

Ort und Datum:
Kompetenzzentrum Neue Materialien Nordbayern GmbH, Gottlieb-Keim-Strasse 60, 95448 Bayreuth, 7. Juni 2011, 18:30 Uhr. Der Referent steht im Anschluss des Vortrags für Fragen zur Verfügung.

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir bitten aus organisatorischen Gründen um eine formlose Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!l.

Referent:

Robert Hofmann, Geschäftsführer Modellbau Robert Hofmann GmbH, Lichtenfels

Zusammenfassung:
Kürzere Produktzyklen - wie sie sich in den letzten Jahren etabliert haben - ziehen eine ebensolche Verkürzung der Produktentwicklungszeiten nach sich. An einer Verkürzung der Entwicklungszeiten haben innovative Technologien zur Herstellung hochleistungsfähiger Prototypen und Erstmuster einen entscheidenden Anteil.
Durch möglichst seriennahe Modelle kann letztlich Zeit eingespart und die Kosten für die Entwicklung gesenkt werden. Technologien wie Stereolithographie,  Kunststoffsintertechniken, Silikonformen, Aluminium- Vorserienwerkzeuge und LaserCUSING® für Metallpulver sind einige Beispiele für verwendetet Technologien im Prototypenbau.
Anhand von unterschiedlichen Projektbeispielen für die Automobil- und Flugzeugindustrie werden die verschiedenen Rapid Prototyping und Rapid Tooling Technologien vorgestellt.

Über die Referentin:
Der Referent absolvierte eine Ausbildung zum Werkzeugmacher bei der Firma Koch, Coburg, sowie eine Ausbildung zum Modellbauer bei der Firma Wohlfahrt in Esslingen. Nach Abschluss der Meisterprüfung zum Modellbauermeister gründete Herr Hofmann im elterlichen Betrieb die Abteilung Modellbau. Aus der Abteilung Modellbau gründete Robert Hofmann im Jahr 1991 die Modellbau Robert Hofmann GmbH, für die er bis heute als Geschäftsführender Gesellschafter tätig ist. Diese Firma ist Bestandteil der Hofmann Innovation Group, ein Unternehmen mit ca. 480 Mitarbeitern.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich bei Interesse den oben genannten Termin freihalten, und uns im Kompetenzzentrum in Bayreuth besuchen.

 

Weitere Informationen:
Kompetenzzentrum Neue                                 VDI-Bezirksgruppe Bayreuth
Materialien Nordbayern GmbH                          c/o Numberland - Dr. Wolfgang Grond
Geschäftsführung                                             Lohfeld 20
Stefan Kollböck                                                 95326 Kulmbach
Tel.: +49 (0)921 507 36 0                               Tel.: +49 (0)9221 6919131
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!            E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Haben Sie Interesse, selbst einen Vortrag zu halten?
Sofern Sie selbst Interesse haben, einen Vortrag aus dem breiten Gebiet der (angewandten) Werkstofftechnik zu halten, setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung. Weitere - noch freie - Vortragstermine dieses Jahres sind:  08.11.2011, 06.12.2011.

 

Nordbayerischer Energietag 2011

Die HERMOS AG, BF/M, KNF, ago-energieanlagen, bayme, vbm, vbw und der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) - Bezirksgruppe Bayreuth - laden herzlich zum "Nordbayerischen Energietag 2011" ein.

Titel:
"CO2-Fußabdruck - ein Instrument der nachhaltigen Emissionskosteneinsparung?"

Ort und Datum:
HERMOS AG, Gartenstrasse 19, 95490 Mistelgau, 7. Juni 2011, 13:00-18:00 Uhr.

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro, für Mitglieder von BM/F, KNF, bayme, vbm, vbw und VDI gilt eine ermäßigte Teilnahmegebühr von 125 Euro. Jeder weitere Teilnehmer aus einem Unternehmen erhält 20,00 Euro Ermäßigung.  Das Anmeldefomular finden Sie auf unserer Website zum Download.

Referenten:

  • Hans-Ulrich Gruber, Vorstand AGO AG, Kulmbach
  • Prof. Dr. Claus Hipp, Geschäftsführender Gesellschafter der HIPP-Gruppe, Pfaffenhofen
  • Caspar von Blomberg, Managing Director CDP Europe, Berlin
  • Oliver Stübs, SKZ-KFE, Würzburg
  • Daniel C. F. Köhler, Universität Bayreuth
  • Frank Speringer, HERMOS AG, Mistelgau
  • Rudolf Schwaiger, Inhaber der Hans Brunner GmbH, Glonn

Zusammenfassung:
Den Eröffnungsvortrag hält Prof. Dr. Claus Hipp, Geschäftsführender Gesellschafter der HIPP-Gruppe, Pfaffenhofen, zum Thema „Ethik im Wirtschaftsleben“.

Klimawandel, Ökobilanzen, steigende Energiepreise und Emissionskosten – diese Schlagwörter dominieren die politische Diskussion. In den kommenden Jahren werden die politischen Weichen für eine zukunftsfähige und klimaschonende Energiepolitik in Deutschland gestellt. Die CO2-Bilanz des Unternehmens wird zum Wettbewerbsfaktor und zur Imagefrage. Viele Unternehmen, insbesondere im Automobilbereich, aber auch im Bereich der Lebensmittelindustrie haben diese Entwicklung erkannt und nutzen die Kennzahlen für Ihre Werbung. Dies hat auch Auswirkungen auf die Zulieferunternehmen, die immer häufiger Ihre CO2-Bilanzen vorlegen müssen. Der Carbon-Footprint wird zum wichtigen Entscheidungskriterium für die Auftragsvergabe. Dabei spielen neben der ethischen Verantwortung der Unternehmen knallharte Kostenaspekte im Bereich der Energie- und Emissionsoptimierung eine immer größere Rolle.

Der Nordbayerische Energietag versteht sich als Plattform für den Austausch über Energiefragestellungen. Im Rahmen der Vorträge werden Experten langzeitliche Betrach­tungsansätze und deren Umsetzung vorstellen. In sechs Vorträgen werden folgende Punkte vertieft:

  • Ethik im Wirtschaftsleben
  • Ökobilanz und Carbon-Footprint - Bedeutung für die Zulieferkette
  • Klimawandel und Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen
  • Remanufacturing als höchste Form des Recyclings
  • Energieoptimierung am Beispiel eines mittelständischen Kunststoffverarbeiters

Der Nordbayerische Energietag 2011 beleuchtet somit das Thema CO2-Fußabdruck aus unterschiedlichen Blickwinkeln und stellt Möglichkeiten vor durch Klimaschutzmaßnahmen zu echten Kosteneinsparungen zu kommen um damit das Unternehmen auf die veränderten Wettbewerbsfaktoren der Zukunft hin auszurichten.

Weitere Informationen zu den Vorträgen und zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem beigefügten Veranstaltungsflyer. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Gelegenheit in informeller Atmosphäre mit den Referenten zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie beim Nordbayerischen Energietag 2011 begrüßen dürfen. Bitte geben Sie diese Einladung auch an interessierte Kollegen weiter.

Ihre Anmeldung faxen Sie bitte ausgefüllt an 0921-55-7070 (BF/M-Bayreuth). Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Dipl.-Kfm. Hans Rausch                                                         Dr. Wolfgang Grond
Geschäftsführer KNF                                                             Leiter VDI BG Bayreuth

 

Exkursion

Gemeinsame Exkursion von VDI und VDE: Besuchen Sie mit uns die Kunststoff- und Metallfertigung der Wieland Electric GmbH, Bamberg.

Ort und Datum:

Wieland Electric Bamberg, Werk 2, Rodezstraße 10, 96052 Bamberg, 06. Juni 2011, 16:00 Uhr

Teilnahmebedingungen:

Die Teilnahme ist für Mitglieder und Freunde von VDI und VDE kostenfrei; eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (per Email). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Referent:
Norbert Bedau, Vertriebsleiter Deutschland; der Referent steht für Fragen zur Verfügung.

Zusammenfassung:
In Deutschland sind nur 1,7% der Unternehmen älter als 100 Jahre. Das Bamberger Familienunternehmen Wieland gehört dazu und kann auf eine beispielhafte Geschichte zurückblicken. Der Ideenreichtum des Firmengründers Friedrich H. Wieland brachte bedeutende Innovationen hervor und prägte die Art der Installationstechnik nachhaltig. Aufbauend auf diesem Erbe setzt das Traditionsunternehmen heute mit seinen Produkten Meilensteine in der elektrischen Installations- und Automatisierungstechnik in Industrie und Gebäuden. Inzwischen gibt es kaum eine Anschlusstechnik, für die Wieland keine Verbindungselemente herstellt; keinen Leitungsquerschnitt im Niederspannungsbereich, der nicht mit Wieland-Produkten verbunden werden kann. Die über 20.000 Komponenten werden in fast allen Branchen und rund um den Globus eingesetzt.
Die jahrzehntelange Erfahrung liefert technisch ausgereifte und zuverlässige Produkte. Designpreise und hervorragendes Abschneiden bei Produkttests bestätigen dies. Gefertigt wird nach höchsten Umweltstandards für nachhaltige Produkte und in Verantwortung für die Zukunft. Ganz nach dem Motto: Contacts are green.

Agenda:

  • Treffpunkt: Wieland Electric Bamberg, Werk 2, Rodezstraße 10, 96052 Bamberg
  • Begrüßung
  • Werksführung durch die Kunststoff- und Metallfertigung
  • Eigene Fahrt zum Vertriebs- und Marketingcenter - VMC - Benzstrasse 9, 96052 Bamberg
  • Firmenpräsentation, ca. 30 Minuten

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich bei Interesse den oben genannten Termin freihalten, und uns in Bamberg besuchen!

 

Numberland intern

 

APQP als Prozessmodell im Portfolio aufgenommen
APQP (Advanced Product and Quality Planning - dient der Qualitätsplanung während der Produktentwicklung. Üblicherweise besteht es aus folgenden Phasen:

  • Planung und Definition,
  • Produkt Design und Entwicklung,
  • Process Design und Entwicklung,
  • Produkt- und Prozessvalidierung, und
  • Rückmeldung, Beurteilung und Verbesserung.

Jede Phasen enthält Vorgaben und Ergebnisse, die wieder als Vorgaben der nächsten Phase dienen. Natürlich lassen sich die Phasen bei Bedarf in einzelnen Arbeitsschritte herunterbrechen, wobei es sinnvoll sein kann, die Detaillierung maximal so weit fortzusetzen, bis jeder Arbeitsschritt eines der insgesamt erforderlichen Ergebnisse erzeugt.
Ab sofort finden Sie ein APQP-Prozessmodell - das wir in dieser oder einer anderen Ausprägung auch zur Laufzeit unterstützen können - im Bereich Prozesse auf unserer Website.

Bei Entwicklungsprozessen gilt allgemein: Vollständigkeit geht vor Reihenfolge. Damit ist gemeint, dass Reihenfolge und Vollständigkeit in der Entwicklung im Gegensatz zur Produktion nicht zwangsläufig gleiche Gewichtung haben müssen.

Während es in der Produktion darauf ankommt, ein Produkt sowohl vollständig auszuliefern, als auch die Reihenfolge der einzelnen Arbeitsschritte zu seiner Herstellung einzuhalten, um den Herstellungsprozess effizient zu halten, hat in der Entwicklung die Reihenfolge im Vergleich zur Vollständigkeit eine etwas untergeordnete Bedeutung. Natürlich muss es auch hier darum gehen, effizient zu entwickeln; die Vollständigkeit steht aber im Vordergrund. Als Konsequenz daraus geht es bei allen Entwicklungsprozessen - auch bei APQP - erstmal darum, alles abzuarbeiten, ohne eine bestimmte Aufgabe zu vergessen. Für den Prozess bedeutet dies, dass die Reihenfolge und Anordnung der einzelnen Arbeitsschritte ohne Bedenken im Einzelfall variiert werden kann.

 

Anfragen

  1. Optische Polymere aus Biomasse
  2. Elektrisch leitfähige Komponenten für textile Anwendungen
  3. Tribologische Beschichtung für medizinische Geräte
  4. Polymere mit besseren Barriereeigenschaften
  5. Nanodisperser Sepiolit
  6. Leitfähige Tinte
  7. Innovative Werkstoffe für den Hochbau
  8. Kontaktloses Schweißen polymerer Folien
  9. Werkstoffe für den Personenschutz
  10. Innovatives LED-Beleuchtungssystem
  11. Schneidprozess für Acrylfasern
  12. Verbesserte Barriereeigenschaften für PE-Folien
  13. Selbstkühlende Bekleidung
  14. CFK-Recycling
  15. Kondensation von Wasser
  16. Transparente, leitfähige Schichten als Ersatz für ITO

Details zu diesen und weiteren Anfragen finden Sie hier und auf unserer Website in der Rubrik "Anfragen". Sollte eine der hier publizierten Lösungen genau auf Ihr aktuelles Projekt passen, wenden Sie sich bitte unter Angabe der ID an uns.

 

 

Angebote

  1. Umweltfreundliche Flammschutzbeschichtung
  2. Gedruckte Mikroventile für die On-Chip-Diagnostik
  3. Neue Keramiken durch gezieltes Recycling keramischer Abfälle
  4. Recycling copolymerer Werkstoffe
  5. Mikromechanischer Drucksensor
  6. Glas- und Kohlenstofffasern
  7. Neues Sputterverfahren
  8. Trocknungsverfahren für Fahrzeuglacke
  9. Neuartiger, stoßabsorbierender Gummi

      Details zu diesen und weiteren Angeboten finden Sie hier und auf unserer Website in der Rubrik "Angebote". Sollte eine der hier publizierten Lösungen genau auf Ihr aktuelles Projekt passen, wenden Sie sich bitte unter Angabe der ID an uns.

       

       

      Messen

      • 03.05.2011 - 05.05.2011: SMT-Hybrid-Packaging, Nürnberg
      • 03.05.2011 - 06.05.2011: Control, Stuttgart
      • 10.05.2011 - 14.05.2011: Metpack, Essen
      • 11.05.2011 - 12.05.2011: Lasertage Weser-Ems, Papenburg
      • 12.05.2011 - 18.05.2011: Interpack Processes and Packaging, Düsseldorf
      • 17.05.2011 - 19.05.2011: Vehicle Dynamics Expo, Stuttgart
      • 17.05.2011 - 19.05.2011: Crash Test Expo Europe, Stuttgart
      • 17.05.2011 - 19.05.2011: Automotive Testing Expo Europe, Stuttgart
      • 17.05.2011 - 19.05.2011: Engine Expo, Stuttgart
      • 17.05.2011 - 19.05.2011: European Automotive Components Expo, Stuttgart
      • 17.05.2011 - 19.05.2011: PCIM Europe, Nürnberg
      • 23.05.2011 - 24.05.2011: ZMP, Nürnberg
      • 23.05.2011 - 26.05.2011: Laser World of Photonics, München
      • 24.05.2011 - 26.05.2011: Techtextil, Frankfurt
      • 24.05.2011 - 26.05.2011: CWIEME, Berlin
      • 24.05.2011 - 27.05.2011: Texprocess, Frankfurt
      • 25.05.2011 - 26.05.2011: Mechatronic Karlsruhe, Karlsruhe
      • 02.06.2011 - 05.06.2011: the electric avenue, Friedrichshafen
      • 06.06.2011 - 09.06.2011: Schweisstec, Stuttgart
      • 06.06.2011 - 09.06.2011: Blechexpo, Stuttgart
      • 07.06.2011 - 09.06.2011: euroLITE, Nürnberg
      • 07.06.2011 - 09.06.2011: Sensor+Test, Nürnberg
      • 08.06.2011 - 09.06.2011: H2Expo, Hamburg
      • 08.06.2011 - 10.06.2011: Intersolar, München
      • 09.06.2011 - 10.06.2011: CosmeticBusiness, München
      • 28.06.2011 - 30.06.2011: LOPE-C, Frankfurt
      • 28.06.2011 - 02.07.2011: Thermprocess, Düsseldorf
      • 28.06.2011 - 02.07.2011: Metec, Düsseldorf
      • 28.06.2011 - 02.07.2011: Newcast, Düsseldorf
      • 28.06.2011 - 02.07.2011: Gifa, Düsseldorf

       

      Konferenzen

       

        Mai 2011

        • 05 Electrical and Control Technologies ECT-2011 Kaunas Lithuania
        • 09 NEW 4th Annual Kimberley Energy & Resources Development Broome Australia
        • 11 17th International Energy and Environment Fair and Conference Ýstanbul Turkey
        • 11 The 10th World Wind Energy Conference and Renewable Energy Exibition Cairo Egypt
        • 16 Plastics Modification via Additives, Compounding & Coatings Chicago IL
        • 23 NEW First International Conference on New Materials and Active Devices Oum El-Bouaghi Algeria
        • 30 2011 International Conference on Green Building Technologies and Materials (GBTM 2011) Brussels Belgium
        • 31 ISWA Conference, WasteTech-2011 Moscow Russian Federation

        Juni 2011

        • 02 The First International Conference on Interdisciplinary Research and Development Bangkok Thailand
        • 02 ACSEE - The Asian Conference on Sustainability, Energy and the Environment 2011 Osaka Japan
        • 03 NEW National Conference On Recent Advances In Materials & Technology (NCRAMT-2011) Haldia India
        • 04 2011 International Conference on Environment and Industrial Innovation (ICEII 2011) Kuala Lumpur Malaysia
        • 05 International Green Energy Conference-VI (IGEC-VI) Eskisehir Turkey
        • 10 2011 International Conference on Power and Energy Systems (ICPES 2011) Chengdu China
        • 13 Materials Characterisation 2011 Kos Greece
        • 19 12th Conference of the European Ceramic Society Stockholm Sweden
        • 24 INTERNATIONAL RENEWABLE ENERGY & ENVIRONMENT CONFERENCE 2011 Kuala Lumpur Malaysia
        • 28 The R&D Management Conference 2011 Norrköping Sweden
        • 30 NEW International Symposium on Material Science Engineering and Energy Technology Pathumtani Thailand

        Juli 2011

        • 04 The 12th International Conference on Quality in Research (QiR 2011) Bali Indonesia
        • 04 AES-ATEMA'2011 SEVENTH International Conference on Advances and Trends in Engineering Materials and their Applications MILAN ITALY
        • 05 NEW Wind Energy Market Forecasting London United Kingdom
        • 08 International Conference on E-Learning & Knowledge Management Technology ( ICEKMT 2011) Kaula lumpur Malaysia
        • 10 2011 Global Carbon Markets & Green Energy Conference Dubai United Arab Emirates
        • 11 NEW Charged2020: The Global Renewable Energy Forum San Diego California
        • 11 AES-ATEMA'2011 EIGHTH International Conference on Advances and Trends in Engineering Materials and their Applications Riga LATVIA
        • 12 United Kingdom - Malaysia - Ireland Engineering Science Conference 2011 Kuala Lumpur Malaysia
        • 18 International Conference on Optical Communication Systems (OPTICS) Seville Spain
        • 20 IET Chennai 2nd International Conference SEISCON 2011 (Sustainable Energy and Intelligent System Conference) Dr.MGR University , CHENNAI India
        • 21 Global Conference on Innovations Management & Doctoral Symposium London United Kingdom
        • 28 Solar Asia 2011 Kandy Sri Lanka
        • 29 2011 International Conference on Power and Energy Engineering (ICPEE 2011) Bangkok Thailand

        Alle in diesem Newsletter gemachten Angaben erfolgen trotz sehr sorgfältiger Recherche ohne Gewähr.